der sozialrechtliche Begleitdienst bringt neue L├Âsungsans├Ątze im Kindes- und Erwachsenenschutz

Sitzungs-/Seminarraum zu vermieten
 
   ├ťber mich   

Viele Menschen in unserer Gesellschaft leiden unter seelischen Verletzungen, sog. Traumatisierungen. Wer Traumatisierungen erlebt hat, entwickelt eine ├ťberlebensstrategie, um sich vor weiteren seelischen Verletzungen zu sch├╝tzen. Bei aktuellen Bedrohungssituationen setzt dieser Schutzmechanismus ein, welcher f├╝r Aussenstehende als irritierend, ja sogar st├Ârend wirkt. Die Folge daraus sind weitere Ausgrenzung, Dem├╝tigung und Unverst├Ąndnis, was dazu f├╝hrt, dass der Betroffene resigniert oder ausf├Ąllig wird und staatliche Zwangsmassnahmen folgen, die zu einer Verschlimmerung der Gesamtsituation f├╝hren.

Es ist wichtig zu erkennen, dass von Massnahmen Betroffene Menschen, teilweise h├Âchst traumatisiert sind und durch die Vorgehensweise, wenn ├╝ber die K├Âpfe hinwegentschieden wird, die Betroffenen jedes Mal Schmerz erleiden und so einer grossen Ohnmacht ausgesetzt sind, die krank macht. Dadurch k├Ânnen sogar Schicksale die zu Selbstmord oder Amokl├Ąufen f├╝hren folgen. Der KESB-Fall von Flaach ist einer unter den vielen typischen Beispielen, welcher h├Ątte verhindert werden k├Ânnen aber auch der Bieler Fall Kneub├╝hl. Es ist wichtig, dass die unter dem Druck willk├╝rlicher Zwangsmassnahmen stehenden Traumatisierten, passende psychosoziale Unterst├╝tzung und eine Vertrauensperson an Ihrer Seite erhalten.
Auf der anderen Seite ist es unabdingbar, dass die Beh├Ârden ├╝ber einen ├Ądequaten Umgang mit von Willk├╝r Betroffenen Justizgesch├Ądigten sensibilisiert und geschult werden.

Eine solche Begleitung wie auch Beh├Ârdenschulung und Sensibilisierung bieten wir an. Der Sozialrechtliche Begleitdienst ist Teil des ganzheitlichen Behandlungsangebotes und unterst├╝tzt den Genesungsprozess Betroffener und f├Ârdert als Bindeglied nach Aussen die Betroffenen in der gesellschaftlichen Integration um sozial-rechtliche Probleme zu umgehen und damit auch psychische Erkrankungen die daraus folgen.

N├Ąhere Ausk├╝nfte direkt unter 076 44 66 445.

... zur├╝ck